15. April 2018

[Rezension] Königreich der Träume - Sequenz 1: Die schlafende Prinzessin von I. Reen Bow

Werbung
[unbezahlt]
Quelle: Amazon

Titel: Königreich der Träume - Sequenz 1:
Die schlafende Prinzessin
Autor: I. Reen Bow
Seitenzahl: 95 [kindle]
Erscheinungstag: 25. Februar 2018
Genre: Fantasy, Science-Fiction
Preis: 0,99€ / Kindle

In einem muffigen Hotel wacht Jessica Blair auf und weiß nicht, wer sie ist. Nur ein paar Habseligkeiten besitzt sie, denn selbst ihre Erinnerungen sind verschwunden. Ein Busticket zum "Königreich der Träume" und ein Name, der auf den Badezimmerspiegel geschrieben wurde, verraten, wer sie sein könnte. Im Bus trifft sie dann auf hysterische Fans, die die Träumerin feiern, welche Träume in die Realität zu holen vermag. Dave ist Jessicas Sitznachbar, ein Gardist im Königreich der Träume. Dieser erzählt ihr von Magie und wundersamen Traumgestalten. Doch anstatt in einem schönen Traum zu landen, begegnet sie wahr gewordene Alpträume. Dave ist derjenige, der Jessica durch die Stadt und in ihr vergessenes Leben hilft.

Ich finde das Cover echt schön und auch sehr ansprechend. Durch die eher dunklen Farben wirkt es mysteriös und die goldene Schrift verleiht dem ganzen noch eine elegante Note. Dabei hat wirklich alles eine gute Position bekommen, wodurch ein schönes Gesamtbild entsteht.

Ich fand die Idee sehr interessant, weil sich der Klappentext auch wirklich gut anhörte. Da das Buch auch nur eine geringe Seitenzahl hat, musste ich es mir einfach holen. Dabei habe ich eine Geschichte erwartet, die Reich an Fantasie ist und mich in ihren Bann ziehen würde. Ich wurde auch wirklich nicht enttäuscht.

Das Buch war durchgehend spannend, weshalb ich es auch nur einmal aus der Hand gelegt habe. Dabei waren auch einige überraschende Stellen dabei und an Fantasie mangelte es definitiv auch nicht. Die Autorin hat sich einiges einfallen lassen.

Jessica mag ich wirklich gerne und hab sie auch gleich in mein Herz geschlossen. Ich konnte ihre Gefühle und Handlungen stets verstehen. Genauso war es auch bei Dave, den ich ebenfalls einfach in mein Herz schließen musste. Man durfte auch noch einige Charaktere mehr kennenlernen. Viele aber leider nur kurz, weshalb ich mich schon darauf freue, alle, so bald wie möglich, näher kennenzulernen.

An sich war der Schreibstil flüssig, nur an wenigen Stellen wurde der Lesefluss gestört, was ich allerdings nicht allzu schlimm war. Dabei konnte man sich auch alles leicht vorstellen, da alles sehr schön beschrieben wurde.

Ich wusste, dass es mehrere Teile gibt, weshalb ich mir über das Ende, dieses Buches, wirklich keine Gedanken gemacht habe. Ich habe mich einfach überraschen lassen und fand es in Ordnung. Es macht zwar nicht groß Lust auf mehr, aber trotzdem muss ich den nächsten Teil lesen.

Leider wurde der Lesefluss an wenigen Stellen etwas gestört, was ich jetzt allerdings nicht allzu schlimm fand. Ansonsten war es ein sehr interessantes Buch, mit spannender Geschichte. Ich werde auf jeden Fall den zweiten Teil lesen.

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Das Buch kannte ich bisher noch gar nicht, aber für gute Fantasy-Empfehlungen bin ich immer zu haben. Deine Rezension hat mich auf jeden Fall neugierig auf das Buch gemacht und vielleicht landet es sogar auf meiner to-read Liste :D

    Vielen Dank also dafür :)

    Liebe Grüsse ♥
    paperlove

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallooo c:

      Freut mich wirklich sehr, dass ich Dich auf das Buch neugierig machen konnte c: Wenn Du es mal lesen solltest, wünsche ich Dir jedenfalls viel Spaß dabei c:

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen

Wenn Du auf meinem Blog kommentierst, stimmst Du zu meine Datenschutzerklärung gelesen zu haben.