12. Dezember 2018

[Rezension] Im Zeichen des Lotus: Erkauftes Leben von Valerie Loe

Werbung
Unbezahlt

Da es sich bei diesem Buch um den Dritten Band einer Reihe handelt, können mögliche Spoiler enthalten sein. Hier die Rezension zum Zweiten Band Im Zeichen des Lotus: Jäger und Gejagte.
 
Quelle: Amazon

Titel: Im Zeichen des Lotus: Erkauftes Leben
Autor: Valerie Loe
Verlag: Books on Demand
Seitenzahl: 88 [kindle]
Erscheinungstag: 18. Januar 2018
Genre: Fantasy
Preis: 0,99€ / Kindle

Jede Nacht wird ein Krieg gefochten, ungesehen von den Menschen. Bereits seit mehr als tausend Jahren treffen sich zwei Mächte, die ihre Schlachten bis zum Ende aller Zeit schlagen werden.
Penelope sehnt sich nach einem Leben. Ein Leben, welches am Tag stattfindet. Währenddessen lauert in der Dunkelheit der Tod.
Die Silver rüsten sich gleichzeitig für einen Kampf, gegen die junge Frau mit dem dunklen Haar. Sie hat einmal zu oft ihren Weg gekreuzt.

Das Cover gefällt mir echt gut, da alles perfekt miteinander harmoniert. Das Lila sticht dabei auch nicht unschön ins Auge, sondern besitzt eine angenehme Farbe. Ebenfalls passt die Frau gut aufs Cover und lenkt die gesamte Aufmerksamkeit eigentlich auf sich. Dabei hat der Titel aber auch eine schöne Größe und Position, genauso wie der Name der Autorin, welcher auch nicht unnötig auffällt.

9. Dezember 2018

[Rezension] Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K. Rowling

Werbung
Unbezahlt
Quelle: Carlsen

Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
Autor: J.K. Rowling
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 336
Erscheinungstag: 31. August 2018
Genre: Fantasy
Preis: 16,99€ / Hardcover

Bis zu seinem elften Geburtstag wusste Harry nicht, dass er eigentlich ein Zauberer ist, denn er erhält ein Brief von Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei. In Hogwarts stürzt er sich dann gleich von ein Abenteuer ins nächste, muss gegen Bestien und Mitschüler kämpfen. Man gut, der kleine Harry hat schon Freunde gefunden, die an seiner Seite stehen und mit ihm gegen die dunklen Mächte antreten.

Ich muss schon sagen, ich habe mich richtig in das Cover verliebt. Da weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll. Die Schrift ist einfach mega schön und passt perfekt zum Gesamtbild. Auch Harry, Ron und Hermine haben einfach eine super Position abbekommen und machen das Cover erst vollständig. Dabei sind die Farben auch gut gewählt, da alles miteinander perfekt harmoniert. Ein wirklich gelungenes Cover, welches auch im Regal ein echter Blickfang ist.

5. Dezember 2018

Ich bin zurück - Lange ist es her

Schönen Guten Tag!

Wie man unschwer erkennen kann, bin ich zurück. Erst vor kurzem hab ich wieder eine Rezension hier hochgeladen und dabei gemerkt, wie sehr mir das doch gefehlt hat und wie viel Spaß es mir immer noch macht.

Aber so wie früher wird es nicht mehr werden. Früher war es nämlich mein Ziel hier so aktiv wie möglich zu sein, ein Buch nach dem anderen in Rekordzeit zu lesen.. Heute lese ich aus reiner Lust und Laune heraus, weshalb es wahrscheinlich nicht mehr regelmäßig eine Rezension geben wird.

Doch ich werde schon dafür sorgen, dass es mindestens Zwei Beiträge in einer Woche geben wird. Einfach alleine deswegen, weil es hier nicht mehr so inaktiv sein soll, wie die letzten Wochen. Und meine Leser sollen trotzdem was zu lesen haben und nicht immer ne ganze Woche darauf warten müssen.

Vielleicht wird es deswegen auch mal den einen oder anderen Beitrag geben, den man vielleicht nicht direkt erwartet und bei mir noch nicht gesehen hat. Aber das wird die Zeit zeigen und muss ja auch nichts schlechtes sein.

Da ich auch begeistert Filme gucke, hab ich auch früher schonmal darüber nachgedacht eben diese zu Rezensieren. Somit wäre es ein Blog für Bücher und Filme Liebhaber. Doch da bin ich mir noch nicht zu Hundertprozent sicher.

Auch das werde ich mir wohl in den nächsten Tagen nochmal genauer überlegen. Vielleicht wollt Ihr ja auch Eure Meinung dazu sagen, schließlich seid Ihr Leser meines Blogs. Würde es Euch stören, wenn ab und zu Rezensionen zu Filmen auftauchen? Oder findet Ihr das vielleicht sogar gut?

Da ich nun auch eine längere Zeit weg war, werde ich mich erstmal wieder ein bisschen mit meinem Blog und dem Rezensieren vertraut machen müssen. Ich hab auch nicht mehr ganz so viel Zeit wie früher, da ich einige neue Leute kennengelernt habe, mit denen ich auch fast täglich zusammen Abends zocke.

Da fallen dann schonmal ein paar Stunden weg, in denen ich früher immer gelesen habe. Aber ich bin zuversichtlich und hoffe, dass Ihr Euch genauso darüber freut, dass ich wieder da bin, wie ich. Und ich freue mich auch schon wieder auf diese Zeit.

1. Dezember 2018

[Rezension] Noam: Ein Junge, zwei Welten von Christian Schröder

Werbung
Rezensionsexemplar
Quelle: loveisallyouread

Titel: Noam - Ein Junge, zwei Welten.
Autor: Christian Schröder
Verlag: Love is all you read
Seitenzahl: 336
Erscheinungstag: 16. September 2018
Preis: 21,90€ / Hardcover

Eigentlich haben Mona und Jacob eine perfekte Beziehung, nur der unerfüllte Kinderwunsch macht Ihnen schwer zu schaffen. Doch durch einen Auftrag in Jacobs Werbeagentur wird eine Kette von Ereignissen in Gang gesetzt, die dazu führt, dass ein kleiner, geheimnisvoller Junge in das Leben des Paares tritt.
Allerdings ist über den Jungen Noam nichts bekannt, nur, dass er an einem Strand gefunden wurde. Noam nimmt seine Eltern mit auf eine fantastische Reise, nach Afrika, Island und im Endeffekt zu sich selbst.

Das Cover überzeugt mich jetzt nicht. Es ist sehr schlicht gehalten, wobei mir dieses komische weiß, welches als Hintergrund verwendet wurde und fast das gesamte Buch in Anspruch nimmt, einfach nicht sonderlich gefällt. Dafür sticht aber der Titel und das Bild vom Jungen mehr hervor, welches auch so aufs Cover passt und nicht fehlen am Platz wirkt. Im Allgemeinen finde ich das Cover aber nicht ganz gelungen.

29. August 2018

Meine Abwesenheit

Einige von Euch haben vielleicht mitbekommen, dass mein Blog eher inaktiv geworden ist. Ich persönlich finde es auch sehr schade und habe vor es wieder zu ändern. Doch mein Leben war momentan einfach sehr kompliziert. Ich habe viel mit mir selbst gekämpft und musste meine Gefühle erst einmal richtig zuordnen. Noch habe ich es nicht vollständig geschafft und kämpfe weiterhin fast täglich mit meinen Tränen. Doch Besserung ist, hoffentlich, in Sicht und ich wollte mich einfach mal hier melden, damit Ihr nicht denkt, dass ich Euch und meinen Blog vergessen habe.

Ich werde versuchen mich wieder mehr meinen Büchern und Rezensionen zu widmen, doch ich kann wirklich für nichts garantieren. Mein Leben ist weiterhin kompliziert und zerrt an meinen Nerven. Es ist momentan einfach nicht so, wie ich es gerne hätte. Ich werde zwar versuchen wieder aktiver zu werden, doch es wird wahrscheinlich nicht so sein, dass ich wieder 2-3 Beiträge in einer Woche zaubern kann.

Ich freue mich trotzdem unendlich, dass ich keinen Leser in dieser Zeit verloren habe und möchte deswegen auch einmal Danke sagen!

7. August 2018

Bücher von Selfpublishern [3]

Werbung
[unbezahlt]

Es ist wieder so weit, der nächste Post von "Bücher von Selfpublishern" ist online! Diesmal habe ich drei Bücher von Autoren, welche sich persönlich an mich gewendet haben. Ich danke den Dreinen dafür und freue mich, Ihnen eine Freude zu machen.
Hier geht es noch einmal zu meinem vorherigen Beitrag zu diesem Thema Bücher von Selfpublishern [2].

Quelle: Amazon

Titel: Im Licht der Nacht
Autor: Mara Lang
Verlag: Mara Lang SP
Seitenzahl: 372
Erscheinungstag: 15. Juni 2018
Genre: Roman, Fantasy
Preis: 11,99€ / Taschenbuch

Hip-Hop, Jazzdance, Ballett – für die 18-jährige Alicia geht ein Traum in Erfüllung, als sie einen Ausbildungsplatz an der renommierten Dance Academy auf Schloss Tarnek ergattert. Die Spukgeschichten um das alte Gemäuer ziehen sie in ihren Bann, genau wie der mysteriöse Jannes. Schon beim ersten Tanz lässt er ihr Herz schneller schlagen. Aber Jannes ist nicht bloß attraktiv, sondern auch maßlos arrogant und undurchschaubar. Welche Dämonen verfolgen den Jungen mit den Sternenglanzaugen? Fasziniert von der Dunkelheit, die Jannes umgibt, kommt Alicia einem Geheimnis auf die Spur, das sie in tödliche Gefahr bringt …
Quelle: Mara Lang